Wie kann ich an den Verbund assoziieren?

Es ist uns sehr wichtig, dass der Verbund als Kristallisationskeim der Melanomforschung in Deutschland fungiert.  Projekte, die inhaltlich dem Verbund nahe stehen und diesen unterstützen, können daher assoziiert werden. Forscher, die eine Assoziation wünschen, sollten eine kurze Projektskizze und ihren Lebenslauf vorlegen, welcher dann von den Teilprojektleitern beurteilt wird.

Eine Assoziation bedeutet keine finanzielle Förderung, soll aber eine Unterstützung durch Austausch und aktive Kooperationen bewirken. Wir hoffen dadurch, die Melanomforschung in Deutschland im Ganzen zu stärken.

Aktuelles

"Melanomverbund meets ADO" vom 11.-13.9.2014

Beim 24. Deutschen Hautkrebskongress (11.-13. September 2014, Kap Europa Frankfurt) ist auch der...

Deutscher Krebspreis 2014

Prof. Christoph Klein, Projektleiter im Melanomverbund, mit dem Deutschen Krebspreis 2014...

2. International Symposium "Trends in Melanoma Research", 11.-13.12.2014, in Regensburg

The Melanoma Research Network "Molecular Mechanisms of Development and Progression of...

Symposium "Trends in Melanoma Research" 2013

We cordially thank you for your participation in our Symposium “Trends in Melanoma research” (June...