Joint Projekt

Zusammenfassende Projektbeschreibung

Aufgrund des großen Erfolgs des Melanomverbundes in der ersten Förderperiode, der starken Kooperation zwischen den Teilprojekten und der Ermutigung der Deutschen Krebshilfe bei der Zwischenbegutachtung, hat sich der Verbund in der zweiten Förderperiode das Ziel gesetzt, zusätzlich ein Joint Project zu etablieren. Dieses Projekt stellt eine weitere Möglichkeit der Zusammenarbeit dar, in dem neue Zielmoleküle im malignen Melanom entschlüsselt werden sollen. Methodische Bestandteile werden Sequencing und Tiermodelle sein. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an die verantwortlichen wissenschaftlichen Leiter des Joint Projects, Herrn Prof. Manfred Kunz und Herrn Prof. Manfred Schartl, oder an Frau Prof. Anja Boßerhoff als Koordinatorin.

Aktuelles

"Melanomverbund meets ADO" vom 11.-13.9.2014

Beim 24. Deutschen Hautkrebskongress (11.-13. September 2014, Kap Europa Frankfurt) ist auch der...

Deutscher Krebspreis 2014

Prof. Christoph Klein, Projektleiter im Melanomverbund, mit dem Deutschen Krebspreis 2014...

2. International Symposium "Trends in Melanoma Research", 11.-13.12.2014, in Regensburg

The Melanoma Research Network "Molecular Mechanisms of Development and Progression of...

Symposium "Trends in Melanoma Research" 2013

We cordially thank you for your participation in our Symposium “Trends in Melanoma research” (June...